Schüleraustausch mit Katalonien

MS Kürnachtal in Katalonien

Schüler der Mittelschule Kürnachtal und der

INS Josep Vallverdú aus Les Borges Blanques

in Barcelona

 

 

Die Schüler der Klassen 8M und 10M nehmen in diesem Schuljahr an einem Schulprojekt mit Katalonien teil. Sie arbeiten gemeinsam mit der Schule in Les Borges Blanques an dem Projekt “School publicity campaign“. Bei diesem Projekt arbeiten sie daran, ihre Schule in der umliegenden Gemeinde bekannt zu machen und die Stärken ihrer Schule herauszustellen. Zur Vorbereitung nahmen die Schüler mittels Online-chats miteinander Kontakt auf und tauschten im weiteren Verlauf mithilfe von Online-Dokumenten wichtige Informationen aus. Dies alles kann ausschließlich in englischer Sprache stattfinden. Ziel jeder Zusammenarbeit zwischen Schulen verschiedener  Länder ist aber immer auch ein gegenseitiger kultureller Austausch. So besuchten die Schüler der Mittelschule vom 17.02. bis zum 23.02. die katalanische Partnerschule. Im Rahmen dieses Besuches stellten die Schüler ihre jeweiligen Projekte vor und erläuterten die von ihnen ergriffenen Maßnahmen und Ziele. In gemeinsamen Workshops wurden diese Projekte optimiert. Die Ergebnisse wurden in einem gemeinsam erstellten E-Book dokumentiert. Neben der schulischen Arbeit durften auch Highlights eines Besuches in Katalonien nicht fehlen, zumal einige der Jugendlichen bisher kaum Auslandserfahrungen hatten. So war der Besuch der Sagrada di Familia in Barcelona quasi Pflichtprogramm, darüber hinaus wurden Tarragona und Lleida besichtigt. Insgesamt war der erste Teil des Schüleraustausches auch aufgrund der herzlichen Aufnahme in den Gastfamilien ein voller Erfolg und alle Beteiligten freuen sich auf den Gegenbesuch in Estenfeld. Bei diesem Meeting werden die Ergebnisse der beiden Projekte ausgewertet und in einem weiteren E-book dokumentiert.  Dass dieses Projekt überhaupt realisiert werden kann, ist nur durch die finanzielle Unterstützung der in Estenfeld ansässigen Banken, der Sparkasse Estenfeld und  der Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim) und dank des Bayerischen Jugendrings möglich.

 

Bilder zum Schüleraustausch finden Sie in unserem Fotoalbum.

Katalanische Austauschschüler im Rathaus in Estenfeld

 

 

Die Schüler der Informatik AG der Mittelschule (MS) Kürnachtal Estenfeld führen dieses Schuljahr ein gemeinsames Projekt mit dem Institut Josep Vallverdù in Spanien durch. Beide Schulen arbeiten im Rahmen einer Schulkooperation gemeinsam daran, Möglichkeiten zu finden, um für ihre jeweilige Schulart eine positive Außenwirkung zu erreichen. Bei dem ersten Besuch in Katalonien stellten die einheimischen Schüler ihre bereits durchgeführten Aktionen vor und arbeiteten mit den Gastschülern neue Ideen aus.

Internationale Gruppen

Ende März fand der Gegenbesuch der katalanischen Schüler in Estenfeld statt, bei dem die Informatik AG der MS Kürnachtal mit den Projektleitern Frau Knüttel und Herrn Gräßel ihr Projekt vorstellte und bereits durchgeführte Maßnahmen erläuterte. Während der Projektwoche erarbeiteten die Schüler in internationalen Gruppen neue Ideen und Lösungsansätze, die zeitnah umgesetzt werden sollen.

Um das angestrebte Ziel zu erreichen, war es für die Teilnehmer wichtig, auch die Gemeinde mit einzubeziehen. Dazu war die Bürgermeisterin in Estenfeld, Rosalinde Schraud, gerne bereit. Bei einem Empfang im Rathaus würdigte sie den Einsatz der Schüler für ihre jeweilige Schule und betonte die Bedeutung internationaler Zusammenarbeit. Für die Schüler der MS Kürnachtal war dieser Empfang auch die Gelegenheit sich für die Unterstützung der Gemeinde im Rahmen dieses Projektes zu bedanken.

 

Kulturelles Umfeld

Beim Rückblick auf das Projekt und die beiden Austauschwochen stellten die Schüler einhellig fest, dass sie viel Neues gelernt haben. Nicht nur die schulischen Arbeitsweisen und -methoden der beiden Nationen mit ihren Stärken und Schwächen, auch das ganze kulturelle Umfeld unterscheidet sich stark voneinander. Wichtig war vor allem die Erkenntnis, dass man fähig ist, sich trotz aller Unterschiede in einer zwar gemeinsamen, aber doch fremden Sprache unterhalten und miteinander arbeiten zu können. Diese Erfahrung bringe die Schüler einen Schritt weiter, sich auf eine immer globaler werdende Arbeitswelt vorzubereiten.

Mehr Bilder zum Schüleraustausch finden Sie hier im Fotoalbum.

 

Hier finden Sie das im von den Schülern erarbeitete E-Book